Sie sind hier: Integrierte Leitstelle / Technik

Technik

Arbeitsplätze

 

  • 10 voll ausgestattete Disponenten Arbeitsplätze mit jeweils vier Monitoren
  • Großbildschirme und Medienwand zur Informationsanzeige
  • Touchscreens für Notrufabfrage

 

 

Einsatzleitsystem

Leitstellensoftware "COBRA" von der Fa. ISE (Informatikgesellschaft für SoftwareEntwicklung), Aachen

Abfrage- und Vermittlungstechnik

Die Notrufleitungen sind in der Leitstelle redundant aufgeschaltet und werden ständig überwacht. Auch die Einspeisung der Telefonleitungen erfolgt über zwei unterschiedliche Anbindungen.

Funk

  • Analoge Funknetze mit Systemtechnik der Firma EADS und SLK für die drei Landkreise und die kreisfreie Stadt Landau sowie für den Rettungsdienstbereich Südpfalz
  • 4 analoge Gleichwellenfunknetze für die Landkreise Germersheim, Südl. Weinstraße / Kreisfreie Stadt Landau, Südwestpfalz sowie für den Rettungsdienst im Rettungsdienstbereich Südpfalz
  • Analoge Funknetze der kreisfreien Städte Pirmasens und Zweibrücken
  • Digitales Backbonenetz (digitaler Richtfunkzubringer) für die Anbindung der beiden kreisfreien Städte Pirmasens und Zweibrücken

Redundanz

 

  • USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung)
  • Notstromgenerator
  • Rückfallebenen für Funk, Telefonie und EDV